Very pleasant, my lord

So liebe Freunde, ich schaffe es irgendwie einfach nicht mal was längeres herbei zu fabulieren. Dabei habe ich tausende von Ideen! Nagut, vielleicht sinds auch nur zwei, so genau hab ich nicht gezählt. Deswegen gibts ja die Mittwochsmusik, damit wenigstens einmal pro Woche was kommt. Aber immer nur Mittwochsmusik ist ja blöd.

Darum ein paar unzusammenhängende Tipps: Schaut doch mal Pleasantville, ein recht origineller und sehr witziger Film über Fernsehserienklischees und Vorurteile. Und habt ihr mittlerweile mal The Man From Earth angeschaut (Nicht spoilern lassen!)? Ja, auch du!

Von DEM neuen Podcast Neusprechfunk haben alle podcastinteressierten bestimmt auch schon gehört, oder? Empfehlenswert. Sonst nix neues hier!

Naja, vielleicht noch ein hier nicht so bekannter Podcast: On The Media bespricht wöchentlich aktuelle Phänomene aus der Medienwelt. Vom Stil her eher radiologisch (mit etwa 3-4 Themen pro Sendung), aber ziemlich interessant. Naturgemäß ziemlich fokussiert auf die USA, allerdings ist vieles auch universell auf Deutschland übertragbar. Etwa der in der Folge vom 13.7. besprochene Fakt, dass zu den verschiedensten Themen immer wieder die gleichen “Experten” befragt werden und Statements abgeben dürfen.

Und sonst so?

Dieser Beitrag wurde unter Gehört, Gesehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Very pleasant, my lord

  1. Koloradokäfer sagt:

    Ich?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>