Tebrikler Türkiye!

Nach einem wirklich langweiligem Spiel, in dem es sich zwar gelohnt hat, die erste Halbzeit nicht anzuschauen, die zweite aber vergeudete Zeit war, folgte auf eine spannende Verlängerung doch noch ein tolles Ende.

Und zumindest die letzten 15-30 Minuten sprechen durchaus für den berühmten „verdienten“ Sieg für die Türkei.

Wäre aber auch langweilig geworden, wenn die deutsche Mannschaft nochmal gegen die Kroaten hätte spielen müssen.

Und doof für alle Fan-Bahncardbesitzer.

şerefe!

Dieser Beitrag wurde unter Zeitgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Tebrikler Türkiye!

  1. Sam sagt:

    Das Spiel hast du gut zusammengefasst, nur eine andere Schlussfolgerung ziehe ich: Ich finde es extrem gefährlich, dass Deutschland nun gegen die Türkei spielt. Ich hab auch einen Kumpel der in Berlin Neuköln wohnt und da schon einige Bedenken wegen Mittwoch haben sollte. Aber es wird sich zeigen was kommt.

  2. onkelerika sagt:

    Naja, man sollte hier mal keinen Bürgerkrieg beschwören. Wer meint er hätte etwas von irgendwelchen Fans zu befürchten, sollte eben zuhause bleiben.

  3. Mehlstaub sagt:

    Also ich fand das spiel ziemlich spannend. Eigentlich sogar sehr spannend! Das lag aber vielleicht daran, dass ich auf Kroatien als EM-Gewinner gesetzt habe. Vorallem in der ersten Halbzeit gab es ja auch einige interessante Torchancen für die Kroaten. Da konnte ich richtig mitfiebern und hab mich dann auch gefreut, als in der Verlängerung das Tor für Krotien fiel. Die Spielweise der Türken fand ich nicht so ansprechend (in der 2. HZ ging es dann).
    Den Sieg haben sich die Türken (trotz unschöneren Spiels) natürlich verdient, denn das ist beim Fußball per Definition so, dass sich die Mannschaft mit mehr Toren den Sieg verdient hat.

    P.S.: Da du mir auf meine e-Mails ja nicht antwortest hier nochmal die Frage nach dem Kinogang: Willst du bla bla bla… – Man könnte auch mal hinters HSZ gehen, am Mittwoch zum Spiel gucken, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.