Schlagwort-Archive: Film

25. (Kurz-)Filmfest Dresden

Das Filmfest Dresden hat 25-jähriges Jubiläum (das erste überhaupt mögliche Jubiläum, nach ursprünglicher Bedeutung). Das ist natürlich kein Grund, hinzugehen. Dafür braucht es kein Jubiläum, zum International Short Film Festival sollte man jedes Jahr gehen. Neben vielen Sonderprogrammen sind vor allem der nationale und internationale Wettbewerb Herzstück des Festivals. Wir haben uns den Block 5 des internationalen Wettbewerbs angeschaut. Wenn ich mich nicht täusche, war das in den Jahren vorher auch immer so. Tradition, quasi. Die Zuschauer können am Ende der Vorstellung auf einem Zettel den Film ankreuzen, der ihnen am Besten gefallen hat, um so für den Publikumspreis zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehen, Taiwan | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Papa Ante Portas

Aus aktuellem Anlass sei hier nochmal auf den wunderbaren Film Habemus Papam hingewiesen. Der ist etwa zwöltrazillionen mal unterhaltsamer als ARD-Korrespondenten, die bei Verlust des Teleprompters in Panik verfallen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitgeschehen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Riesenkalmar ist voller Blut!

In den Fängen des Riesenkalmars

Riesenkalmare sind cool: Lässig im Meer abhängen, die Tentakel lang machen und ab und zu mal einen Wal verhauen. So haben sich die Menschen das zumindest immer zusammengereimt. Denn gesehen hat so einen dicken Fisch noch niemand lebend. Das wollte eine japanische Forschergruppe ändern und hat sich mit allerhand technischen Spielerein auf die Suche gemacht: Naben einem vollverglasten U-Boot hatten sie etwa eine Discokugel und Kalmar-Deo dabei.

Arte sendete am Sonntag die Doku zur Expedition, In den Fängen des Riesenkalmars, die ich hier wärmstens empfehlen möchte. So viel sei verraten: Die Forscher haben Erfolg. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Hugo, Bilbo und Django…

… machen eine Reise. Zwei von ihnen lassen sich dabei recht viel Zeit, während der dritte an der Uhr dreht. Empfehlenswert sind trotzdem alle drei.

Der Hobbit macht seine unerwartete Reise nicht allein, sondern in Begleitung einer Menge Zwerge. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch, dass deutlich dünner ist als der Herr der Ringe. Ist ja auch nur ein Buch und nicht drei. Trotzdem soll die Verfilmung wieder dreiteilig sein, und die einzelnen Filme wieder von epischer Länge. Wie soll das gehen, fragte ich mich? Zum einen werden Dinge aus den Herr der Ringe-Büchern, die in den bisherigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Hier kann sich jeder etwas mitnehmen!

Kein Pardon, feiner Film.

Sorry, heute keine Mittwochsmusik.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar