Mittwochsmusik XXIV: Neil Halstead

Gestern haben wir noch drüber gelacht, heute passierts: Die Mittwochsmusik. Endlich mal wieder. Mit einem echten Schmankerl!

Neil Halstead Spin The Bottle WEB from Brushfire Records on Vimeo.

Letzte Woche erst habe ich Neil Halstead entdeckt. Und ausgerechnet da musste hier der Server streiken. Der Zentralrat der Mittwochsmusikanten ist empört.

Entschädigenderweise kann man Neil Halsteads Album zur Zeit komplett kostenlos anhören: Listen to the New Album “Palindrome Hunches” Before It Hits Stores. Das ist eine hervorragende Veröffentlichungspolitik und man muss das immer wieder loben. Nichts ist schlimmer, als ein tolles Lied zu hören und dann bei der Suche nach mehr Material zur Kaufentscheidung an Perlen wie „Musik ist in deinem Land nicht verfügbar“ oder einfach nur gähnender Leere zu scheitern. Ich weiß aber nicht, wie lange es diese Möglichkeit noch gibt. Darum hier gleich noch ein Song:

Neil Halstead – Full Moon Rising from Brushfire Records on Vimeo.

Während die Stücke in den Videos absolut puristisch aufgenommen sind, wird Halstead auf der CD noch von ein paar wenigen Musikern begleitet, bei Spin The Bottle etwa per Klavier, in anderen noch mit Bass und Violine. Die Stücke bleiben aber trotzdem recht reduziert und alles andere als überladen. Schön!

Dieser Beitrag wurde unter Gehört, Mittwochsmusik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Mittwochsmusik XXIV: Neil Halstead

  1. Thor sagt:

    Ein gar entzückend Klang er dem Instrumente entlocken kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.