Kim Boekbinder wird immer unmöglicher!

Kim Boekbinder ist die Schwester von Zoe Boekbinder. Beide waren zusammen einmal Vermillion Lies, bezeichneten sich als musikalisches Cabarett und machen zur Zeit erstmal Soloprojekte. Dazu gibt es ganz bestimmt mal eine Vorstellung. Hier. Im Blog. Irgendwann.

Jetzt aber nur der Hinweis, dass Kim Boekbinder an ihrem Debutalbum The Impossible Girl arbeitet. Gestern hat sie einen ersten Track für 24 Stunden online gestellt, weitere sollen in den nächsten Tagen folgen. Und Gypsi macht schonmal Lust auf mehr. Es gibt noch einen Probesong zum Anhören: Impossible Girl #4 Und der hat sich nach dem ersten Anhören sofort zum neuen Lieblingslied empor geschwungen.

Jetzt der Clou: Kim verzichtet auf traditionelle Wege und sammelt Spenden für die Produktion des neuen Albums. Das Ziel sind 20.000$, mit denen dann von der Aufnahme über das Pressen bis zur Tour alles abgedeckt sein soll. Zu diesem Zeitpunkt haben schon 315 Leute insgesamt 13.952,33$ gespendet.

Wer vorbestellt, bekommt auch einen tollen Gegenwert:
Quote:

$5 – Digital Download Code when the album is ready. Available to backers before anyone else.

$20 – Download Code and limited edition CD. Signed and numbered by Kim.

$10,000 – Name my album

$20,000 – Distribution rights (Let’s talk about this one first…k?)

Also Freunde der Musik, legt euch ins Zeug!

Dieser Beitrag wurde unter Gehört veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.