Archiv der Kategorie: Netzkultur

Und das von meinen Gebühren?

Ich möchte das mal kurz ausformulieren: Ich habe kein Problem mit dem neuen Rundfunkbeitrag. Ich habe auch kein Problem damit, dass einige Leute jetzt nicht mehr den verminderten Beitrag zahlen. Ganz im Gegenteil. Meinetwegen kann der Beitrag auch noch auf runde 20€ erhöht werden.

Aber: Die Werbung muss weg, und zwar komplett. Alle selbstproduzierten Inhalte müssen unbegrenzt im Internet verfügbar sein, das komplette Programm muss per Livestream empfangbar sein. Die Sender müssen sich bemühen auch für eingekaufte Inhalte weitestgehende Rechte für die Bereitstellung im Internet zu erhalten. Das Programm muss interessanter werden. Weniger Talkshows, weniger „deutsche Fernsehkomödien“. Weniger Sport? Nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört, Gesehen, Netzkultur | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Konrad Lischka hat nichts verstanden und Tim Schafer alles richtig gemacht

Im Spiegel schreibt Konrad Lischka Die Feinde der „Contentmafia“ sind Heuchler. Dass so ein Artikel genau dann erscheint, nachdem SOPA und PIPA erstmal vom Tisch sind und der Kampf gegen ACTA erste Erfolge erzielt, ist bezeichnend. Das Urheberrecht hat viele Feinde, die es am liebsten komplett abschaffen wollen? Ist das ein Fakt, oder hat er sich das nur ausgedacht? Warum wiederholt er das so oft? Damit es wahrer klingt?

Von allen technischen, juristischen und ökonomischen Unzulänglichkeiten der heutigen Umsetzung einmal abgesehen: Das Urheberrecht ist ein großartiges Konzept. Es gibt Schöpfern die Freiheit, in einer kapitalistischen Marktwirtschaft mitzuspielen.

Für manche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelesen, Netzkultur, Zeitgeschehen | Hinterlasse einen Kommentar

Podcast-Tipps

Die beiden BBC-Sendungen Discovery und One Planet beschäftigen sich mit Asbest, das hierzulande quasi keine Rolle mehr spielt, in anderen Ländern aber noch ein großes Problem darstellt. Zunächst besucht Discovery ein Asbestbergwerk in Kanada. Obwohl Kanada selbst nur wenig Asbest nutzt, gehört es zu den größten Produzenten. Schuld daran sind hauptsächlich ideologische Gründe.

-Discovery: Dangers in the Dust

Anschließend reist One Planet nach Indien, in dem Asbest an jeder Ecke zu finden ist. Trotzdem bekannt ist, dass Asbest Ursache für viele Arten von Krebs ist, wird dies in Indien verschwiegen, ignoriert, geleugnet, weil ein Verbot der wirtschaftlichen Entwicklung entgegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört, Netzkultur | Hinterlasse einen Kommentar

Herzblut im Völkerrecht

Es war einmal vor langer Zeit, da hörte ich den Podcast eines österreichischen Pfarrers. Der hat mit herrlichem Akzent und sehr angenehmer Stimme aus dem Leben und vom Zeitgeschehen geplaudert und oft zum Nachdenken angeregt. Irgendwann verschwand der Pfarrer dann aber mal aus dem Podcatcher.

Vor wenigen Wochen hat mich dann ein zentralstaatliches Insektoid gefragt, ob ich denn immer noch diesen Podcast hören würde. Nein, antwortete ich pflichtgemäß, und, wieso eigentlich nicht? Das Wiederfinden war nicht schwierig, so viele podcastende Pfarrer gibt es wohl nicht. Hans Spiegl heißt der Mann, kommt aus Bischofshofen, ist evangelisch und unter zu finden. Seither … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört, Netzkultur, Zeitgeschehen | Hinterlasse einen Kommentar

Spenden für Tim

Tim Pritlove, der Vorzeigepodcaster, ruft wieder zum alljährlichen Spenden auf und legt auch sehr transparent dar, wofür die Spenden genutzt werden soll.

Lesen und Spenden!

Und hören: CRE, NSFW, Bundesradio

PS: Wünscht euch das Bundesradio zurück!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört, Netzkultur | 3 Kommentare