Abgepackt

Nach einem einjährigen Auslandsaufenthalt gibt es nicht nur eine ganze Menge Geschichten in die Heimat mitzunehmen, sondern auch ein paar Souvenirs. Beim Packen macht man sich natürlich schon ein paar Gedanken: Was bleibt da, was kommt mit, wieviele Kilo sind es schon? Mit 15 Tüten voller Gummibärchen, einigen Gläsern Nutella, Honig, Marmelade und Schokolade kann man sich da schonmal ein bisschen verschätzen.

Um 11 Kilogramm.

Dann bleibt das Wörterbuch eben da.

Update: Wie neueste Ermittlungen ergaben, haben Koffer in Dresden ein um 3 Kilogramm höheres Gewicht als in Frankfurt. Oder sollte das an der Waage der Lufthansa liegen?

Update 2: Der Verdacht gegen die Lufthansa war ungerechtfertigt, die Waage war korrekt. Wäre noch zu klären, ob China Airlines immer so kundenfreundlich wiegt, oder ob die Waage nur kaputt war.

Dieser Beitrag wurde unter Zeitgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Abgepackt

  1. Siao-Jyuan sagt:

    Ich sollte wirklich entweder eine Waage kaufen oder die Waage deiner Eltern ausleihen, bevor ich nach Taiwan zurückflog. Tja…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.