Monatsarchive: Oktober 2012

Mittwochsmusik XXVIII: Mumford & Sons

Wir haben die Mittwochsmusik nach wie vor als Gefahr einzuschätzen. In der Öffentlichkeit aber ist diese nicht mehr in der ihr gebührenden Bedeutung gegenwärtig.

Darum wirds mal wieder Zeit!

Mumford & Sons ist eine britische Folk-Rock-Band. Das steht ja im Prinzip schon für sich. The Cave stammt noch vom ersten Album Sigh No More (2009). Seit letztem Monat gibt es den Nachfolger Babel, dessen Songs man sich alle hochoffiziell auf Youtube anhören kann. Die älteren Videos von der Bandhomepage hingegen sind in Deutschland allesamt gesperrt. Prima, Gema.

Daher noch eins vom Debüt:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört, Mittwochsmusik | Hinterlasse einen Kommentar

Die Toten laufen wieder

Seit gestern läuft die dritte Staffel von The Walking Dead auf dem amerikanischen Sender AMC. Die Serie hatte ich nach dem Pilotfilm schon einmal empfohlen. Die erste Staffel war sehr spannendes Fernsehen, nicht nur für Zombiefans. Ob die dritte Staffel auch so gut wird ist indes noch ungewiss.

Dann zwischen der Eins und der Drei kommt bekanntlich noch die Zwei. Und eben diese zweite Staffel fing zwar ganz gut an – ein paar unnötige Logikfehler mal außen vor gelassen – hatte dann aber einen Hänger, der sich fast die gesamte erste Hälfte der Staffel zog. Da passierten zwar immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehen | Hinterlasse einen Kommentar

Mittwochsmusik XXVII: JAMMIN*INC

Da Roots gibt schon einen schönen Überblick über die verschiedenen Stilrichtungen von JAMMIN*INC. Wer mehr hören will (und das sollte man), der kann sich das volle Album und noch mehr völlig kostenfrei und legal auf der Homepage runterladen. Leider ist seit dem Debut-Album nicht mehr viel neues rausgekommen.

Immer wieder aktuell ist auch der GEZ/GEMA-Song Was ist härter 2.0:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört, Mittwochsmusik | 2 Kommentare

Sport, Mafia und Korruption

Dass es im Profisport oft nicht mit der viel beschworenen Fairness zugeht, ist kein Geheimnis. Gedopte Radfahrer, bestochene Schiedsrichter, absichtlich verlierende Badmintonspieler, gekaufte Weltmeisterschaften. Das volle Ausmaß der Betrugsversuche indes kann man sich schwer vorstellen. Einen guten Einblick in die korrupte Seite des Sports liefert die ARTE-Doku Sport, Mafia und Korruption, die noch etwa 5 Tage online angeschaut werden kann.

Da geht es zum Beispiel um den Tennisspieler, der als haushoher Favorit den ersten Satz gewinnt, danach aber wegen einer Verletzung aufgibt. Pikantes Detail: Nach dem ersten Satz wurden in Osteuropa auffällig hohe Wetten auf eine Niederlage des Spielers … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehen | Hinterlasse einen Kommentar

Mittwochsmusik XXVI: Spock’s Beard – Love Without Words

Letzte Woche wurde ich aufgefordert, doch einmal Klaviermusik vorzustellen. Ich lasse mir hier aber nichts vorschreiben. Wäre ja noch schöner. Aber zumindest anregen lasse ich mich. Darum gibts zwar keine Klaviermusik, aber Musik mit einem schönen Klaviersolo:

Love Beyond Words von Spock’s Beard vom Album Snow.

Quote:

Snow ist das sechste Studioalbum der Progressive Rock-Band Spock’s Beard und zugleich das letzte Album mit dem Hauptsongwriter und Sänger Neal Morse. Es besteht aus zwei CDs und ist ein Konzeptalbum ähnlich Tommy von The Who oder The Lamb Lies Down On Broadway von Genesis. Es wurde 2002 von InsideOut Music veröffentlicht.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Gehört, Mittwochsmusik | Hinterlasse einen Kommentar