Monatsarchive: Mai 2012

Dann nehm ich ein viertel Pfund Buch

In letzter Zeit durfte ich mehrfach verschiedenen Leuten dabei zuhören, wie sie sich über zu teure E-Books beschweren. Der Preis sei gegenüber der gedruckten Variante nicht niedrig genug. So ein Quatsch, dachte ich mir. Man bezahlt doch nicht fürs Papier, sondern für die geistige Essenz, die direkt aus den Gehirnen der Schreiberlinge ausgequetscht und in hochverdichtete Buchstaben überführt wird. Man zahlt für den Inhalt. Klar, das Papier kostet auch was. Aber wie viel eigentlich?

Ein Buch

Ein Buch

Um das rauszubekommen habe ich mal wieder keine Mühen und alle Kosten gescheut und mich mehrere Minuten lang informiert. Zunächst mal ein Referenzbuch, nehmen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gelesen | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Lob dem guten Klang

Lisa Hannigan wurde hier neulich ja schon in der Mittwochsmusik vorgestellt. Nun endlich gabs auch das dort schon angekündigte Konzert. Leise gings los, Little Bird, nur die Sängerin mit ihrer Gitarre. Gleich ist klar: Sie kann auch live hervorragend singen. Erst zum zweiten Song kamen dann auch die Begleitmusiker auf die Bühne, derer dann aber auch gleich fünf, von denen der Großteil nicht nur ein Instrument spielte.

Und jetzt kommt es ganz dicke: Der Sound blieb das ganze Konzert über völlig klar. Das Beatpol hat bislang nicht unbedingt mit gutem Klang begeistert. Umso schöner, dass hier endlich mal ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört, Gesehen | Hinterlasse einen Kommentar

Mittwochsmusik XI: Foster The People – Pumped Up Kicks

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört, Mittwochsmusik | 4 Kommentare

Wer kennt es, wo ist es?

Was in Dresden

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschossen | 4 Kommentare