Monatsarchive: Mai 2010

The Exploding Girl

Die junge Studentin Ivy hat nicht nur Semesterferien, sondern auch sporadische Epilepsieanfälle. Erstere verbringt sie zuhause bei ihrer Mutter, zusammen mit ihrem Schulfreund Al, der sein Zimmer in der elterlichen Wohnung bei der Ankunft untervermietet vorfindet. Auch zuhause, aber woanders, ist Greg, Ivys Freund. Die beiden rufen sich ab und zu mal an, haben sich aber zu Beginn nicht viel zu sagen, später noch weniger. Dafür verstehen sich Ivy und Al umso besser …

Die Geschichte von The Exploding Girl (Trailer) verspricht nicht gerade ein packendes Abenteuer. Der Film versucht auch gar nicht erst, einen klassischen Spannungsbogen aufzubauen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehen | Hinterlasse einen Kommentar

Dota und die Stadtpiraten

In den Jahren der Verwilderung hier hat sich einiges an Musik angesammelt, die einer Vorstellung mehr als würdig wäre. Von Kinofilmen mal ganz zu schweigen. Aus aktuellem Anlass darf hier nun endlich wieder ein zartes Pflänzchen Musik gedeien.

Schon nießte Nutz, schon machste mit und findest’s doch irgendwie falsch —
das ist Dein Stein, den hältst Du fest.
Statt Befehlen gibt’s hier einfach den Verweis aufs eigne Wohl
und die Angst tut dann den Rest.
Du zeigst die Zähne, wie ein Lächeln sieht es aus,
kommt alle rein, denn verdammt, ich komm nicht raus!

Glashaus

Treffend formuliert von Dorothea Kehr, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört | 2 Kommentare

Der fantastische Mr. Fox

Ein Trickfilm. Ein echter Trickfilm! Keine Computeranimation, sondern richtige Puppen. Und verdammt viel Handarbeit. Eine herrliche Geschichte über den angepassten Mr. Fox, der überhaupt nicht angepasst ist, seine Familie, seine Unterdrücker und den ganzen Rest.

Philosophisch, tiefgründig und verdammt lustig. Einfach fabelhaft.

Fantastisch sozusagen.

Der fantastische Mr. Fox – Bester Film des bisherigen Kinojahres.

Punkt.

Den Trailer habe ich auf Englisch verlinkt, weil im deutschen Trailer die Stimmen noch ein wenig gestellt klingen, was hauptsächlich am Off-Sprecher liegt. Keine Sorge, im Film ist das nicht der Fall, die Synchronisation ist wirklich gelungen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehen | 3 Kommentare