Monatsarchive: April 2009

“Wir möchten nur darauf hinweisen, dass diese Branche einen Teil ihres guten Geldes auch mit üblen Produkten verdient.”

Jaja, diese Banken. Was? Ach so, es geht um Killerspiele. Alles klar. Die sind auch schlimm, wie das ZDF schön regelmäßig der zusehenden Bevölkerung rücksichtsvoll vermittelt.

So auch gestern wieder, im Heute-Journal, zu sehen in der Mediathek unter Brutale Computerspiele – Forscher warnen.

Am Anfang ein vorgeschobener Grund für den Bericht (übrigens von, wer hätte es gedacht, Rainer Fromm – macht der Kerl eigentlich auch was anderes?): Die Deutschen Gamestage 2009 in Berlin, „eine moderne, verantwortungsvolle Branche mit Wachstumsaussichten“. Bla bla.

Dann zoomt die Kamera auf den Moderator, jetzt kommt also der wichtige Teil:
Quote:

Da möchten wir auch

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Gespielt, Zeitgeschehen | 6 Kommentare

140 Turnschuhe würden nie vor Lampedusa festhängen

Wenn 140 durch couragierte Menschen vor dem Tod gerette Flüchtlinge auf einem Containerschiff vor der italienischen Küste festsitzen, zeigt sich die hässliche Fratze einer entmenschlichten Diktatur von Bürokraten. Die Berichte dazu liefern der Tagesspiegel, Spon oder beliebige andere Nachrichtenportale.

Die Musik zur Katastrophe lieferten vor drei Jahren schon die Goldenen Zitronen:

Wenn ich ein Turnschuh wär

Ja für eine Fahrt an’s Mittelmeer, Mittelmeer, Mittelmeer
geb ich meine letzten Mittel her, Mittel her, Mittel her
und es zieht mich weil ich dringend muss, dringend muss, dringend muss
immer über den Bosporus, Bosporus, Bosporus.

[…]

Über euer scheiß Mittelmeer käm ich,

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Gehört, Zeitgeschehen | Hinterlasse einen Kommentar

OMG Hitler invades Poland, allies declare war see tinyurl.com/b5x6e for more

Breaking News: Der Guardian wird zur ersten Zeitschrift, die ausschließlich über Twitter publiziert.

Die Tagesschau publiziert ihre Nachrichten zwar nicht nur über Youtube, hat aber trotzdem die neuesten Nachrichten über die Abwrackprämie auf Zahnersatz.

Am interessantesten sind aber wohl die Ideen des CCC zu Internetsperren, die dem Club nach deutlich zu kurz greifen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Netzkultur, Tagebuch eines Taugenichts | Hinterlasse einen Kommentar