Jahresarchive: 2008

Paragraph – Und?

Fallout 3 - USK

Fallout 3 – USK

Peinlich, peinlich. Wer findet den Fehler?

Ist übrigens kein Einzelfall. Der besondere Witz an der Sache: Den Fehler gibt es erst, seit dem die Logos der USK deutlich größer sind als vorher.

Aber: Mission erfüllt – Welche Eltern kaufen ihren Sprösslingen schon Spiele, auf denen schon auf dem Cover solche Fehler zu finden sind.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gespielt | 3 Kommentare

Validation

Wow. Der beste Kurzfilm den ich je gesehen habe. So eine Kraft. Einfach großartig.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehen | 4 Kommentare

No, Really

… hatte ich erst gestern vorgestellt. Aber erst beim voll konzentrierten Anhören viel mir die Genialität der Texte richtig auf. Sowas muss man einfach bloggen 😀

Citizen, Go Back to Sleep

This is how we got this way
Your eyes were closed, that’s how they’ll stay
Ours are open, and shall remain
Watching over night and day

If you have nothing to hide
You have nothing to fear
We keep you safe at night, so
You won’t mind if we are everywhere

We’re the eyes behind your mirror
We’re the sun when the sky is clear
Citizen, go back to

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Gehört | Hinterlasse einen Kommentar

Ick bin kein Berliner oder „Wie man im Netz zum Amerikaner wird“

Der Koloradokäfer bespricht in seinem aktuellen Artikel ISP-Sperren, die Internetnutzern den Zugriff auf bestimmte Webseiten verweigern sollen.

So etwas ähnliches kennt man vielleicht von Plattformen, die amerikanische oder britische Serien zum kostenlosen Anschauen anbieten. Das Problem: Solche Angebote sind immer auf die Einwohner des entsprechenden Landes limitiert. Das wird anhand der IP-Adresses überprüft.

So zum Beispiel auch bei Pandora, einem Last.fm ähnlichen Internetradio, welches Empfehlungen nicht Anhand von Genrebeschreibungen, sondern mittels echter musikalischer Merkmale ermittelt.

[more]

Um trotz der Sperren in den Genuss dieses Angebots zu kommen, kann man sich eine amerikanische IP verschaffen. Dazu nutzt man einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Software, Technik | Hinterlasse einen Kommentar

Freie Musik I: No, Really, Lull, Drunksouls, The Wind Whistles

Jamendo ist eine Plattform für Musik, die unter eine Creative Commons-Lizenz gestellt ist. Im Klartext: Hier kann man Musik nicht nur hören, sondern sie auch gleich ganz legal herunterladen. Alles einfach und unkompliziert ohne Anmeldung.

Ich verspreche bestimmt nicht zuviel, wenn ich sage, hier kann man Stunden verbringen. Als Ausgangspunkt möchte ich hier einmal vier der dort zu findenden Künstler vorstellen – und lasse sie dafür gleich selbst sprechen.

Viel Spaß mit No, Really, Lull, Drunksouls und The Wind Whistles.

 

 

Wie immer gilt: Empfehlungen für weitere Bands sind hier immer gern gesehen, genau wie Kommentare … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört | 3 Kommentare