Monatsarchive: Mai 2008

Das ugullische Seepferd – Ein Schöne-Abend

Acht Jahre ist der letzte Besuch bei einem Gerhard Schöne-Konzert nun schon her. Damals war es das Perlhuhn im Schnee, ein programmatischer Abend. Dieses mal ein Wunschkonzert – der Name sagt es, es durfte gewünscht werden. Wer den Liedermacher aus Sachsen nur in Zusammenhang mit Kinderliedern kennt, weiß vielleicht nicht, dass er auch eine ganze Menge „Lieder für Erwachsene“ geschrieben hat – und verpasst einen großartigen Teil des Schön’schen Spektrums.

Überhaupt ist die Einteilung in Kinderlied und nicht Kinderlied gerade bei Gerhard Schöne großer Unfug.

Wellensittich und Spatzen:

Als mein gelber Wellensittich aus dem Fenster flog,
hackte eine Schar von

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Gehört | 2 Kommentare

Sweeney Todd

Wer Filme gern im englischen Original genießen möchte, der kann dies unter anderem Sonntags und Mittwochs 20 Uhr im Ufa-Filmpalast tun, für recht günstige 4€ die Karte. Doch sollte man sich bewusst sein, dass wer zu oft diesem Etablissement einen Besuch abstattet, eventuell mehrfach exakt die gleiche Abfolge der Kinowerbung ertragen muss – dabei kann Kinowerbung doch so schön.

Aller Frust ist aber vergessen, wenn die ersten Orgelklänge auf den Zuschauer und -hörer eindringen. Schon der Vorspann macht unmissverständlich klar: Dieser Film ist nichts für zartbeseidete Naturen. Blut, düstere Bilder, düstere Klänge.

There’s a hole in the world
Like a

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Gehört, Gesehen | 1 Kommentar