Monatsarchive: Oktober 2007

Anderland

Zu den bekanntesten Filmen des sowjetischen Regisseurs Andrei Arsenjewitsch Tarkowski gehöhren wohl Der Spiegel, Stalker und Solaris, die ich bislang aber leider immernoch nicht gesehen habe. Wenigstens letzteres ist nun aber auf dem Weg zu mir, die anderen beiden folgen sicherlich bald. Nun ist Anderland aber aus Norwegen, noch dazu Tarkowski schon eine Weile nicht mehr am Schaffen. Der Hinweis auf erneuten Besuch der Schauburg, beseitigt eventuell entstandene Unklarheiten (Der Saal trug zwar den Namen des sowjetischen Regisseurs, konnte mit dessen Qualitäten aber nicht ganz mithalten).

Hier soll es nun aber um Ikea-Kataloge, Oberflächlichkeiten, Werbelächeln und Splatter (Richi … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehen | Hinterlasse einen Kommentar

Auf der anderen Seite (Drama)

Während Metropolis, KiF und KiK schon längere Zeit dem Genuss des anspruchsvollen Films dienten, ward die Schauburg bislang sträflichst vernachlässigst. Diese Zeiten der Entbehrung sind nun aber vorbei, ausgelitten vom deutsch-türkischen Spielfilm Auf der anderen Seite des türkisch-deutschen Regisseurs Fatih Akin.

Ein Episoden-Drama über Liebe, Tod und Identität.

Zunächst steht der in Deutschland lebende Ali im Mittelpunkt, ein Witwer türkischer Herkunft, sein Sohn ein Professor für Germanistik. Ali, der wohl wenig mehr tut als sich in Bordellen herumzutreiben, kann seine Stammprostituierte Yeter dazu überreden, mit ihm zusammenzuziehen, was seinen Sohn Nejat zunächst befremdet. Doch schnell rauft er sich mit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehen | Hinterlasse einen Kommentar