Jahresarchive: 2007

Mando Diao vs. Jammin*Inc (inkl. kostenloser Musik)

Schweden gegen Deutschland, Rock gegen Hip-Hop. Alles quatsch, Schubladendenken und so weiter. Aber die neu gewonnenen Freiheiten hier im liebgewonnenwerdenden Feuilleton wollen auch genutzt werden. Deshalb gibt es hier jetzt ein Battle of the Bands.

In der linken Ecke, die fünf schwedischen Jungs von Mando Diao mit ihrem vierten Studioalbum Never Seen The Light Of Day.

Gegenüber, das Debutalbum Mit Anlauf auf Angriffsposition, die grob geschätzten zehn Mitglieder der deutschen Band Jammin*Inc.

Die Startbedingungen sind nicht ganz fair verteilt, doch bringen beide Bands ganz eigene Vorteile mit. Mando Diao können bereits Referenzen auf drei tolle Studioalben vorweisen, Jammin*Inc … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört | Hinterlasse einen Kommentar

Anderland

Zu den bekanntesten Filmen des sowjetischen Regisseurs Andrei Arsenjewitsch Tarkowski gehöhren wohl Der Spiegel, Stalker und Solaris, die ich bislang aber leider immernoch nicht gesehen habe. Wenigstens letzteres ist nun aber auf dem Weg zu mir, die anderen beiden folgen sicherlich bald. Nun ist Anderland aber aus Norwegen, noch dazu Tarkowski schon eine Weile nicht mehr am Schaffen. Der Hinweis auf erneuten Besuch der Schauburg, beseitigt eventuell entstandene Unklarheiten (Der Saal trug zwar den Namen des sowjetischen Regisseurs, konnte mit dessen Qualitäten aber nicht ganz mithalten).

Hier soll es nun aber um Ikea-Kataloge, Oberflächlichkeiten, Werbelächeln und Splatter (Richi … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehen | Hinterlasse einen Kommentar

Auf der anderen Seite (Drama)

Während Metropolis, KiF und KiK schon längere Zeit dem Genuss des anspruchsvollen Films dienten, ward die Schauburg bislang sträflichst vernachlässigst. Diese Zeiten der Entbehrung sind nun aber vorbei, ausgelitten vom deutsch-türkischen Spielfilm Auf der anderen Seite des türkisch-deutschen Regisseurs Fatih Akin.

Ein Episoden-Drama über Liebe, Tod und Identität.

Zunächst steht der in Deutschland lebende Ali im Mittelpunkt, ein Witwer türkischer Herkunft, sein Sohn ein Professor für Germanistik. Ali, der wohl wenig mehr tut als sich in Bordellen herumzutreiben, kann seine Stammprostituierte Yeter dazu überreden, mit ihm zusammenzuziehen, was seinen Sohn Nejat zunächst befremdet. Doch schnell rauft er sich mit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehen | Hinterlasse einen Kommentar

Die Simpsons – Der Film

Der gelbe Film ist nun zwar schon ein paar Wochen im Kino, aber dafür habe ich ihn ja auch erst später gesehen. Oder so. Darum soll es hier jedoch nicht gehen. Sollte uns nicht lieber die Frage beschäftigen, ob ein Simpsonsfilm überhaupt nötig ist? Ob eine 18 Jahre alte Serie ein Kinodebüt überhaupt verkraftet? Ob die Serie im Vergleich zu Früher nicht ohnehin in letzter Zeit viel schlechter geworden ist? Nein.

Bevor ich hier meine Kritiken ablasse lese ich oft vorher noch ein bisschen im Netz, [um meinen Text an die Masse anpassen zu können] noch ein paar neue Sichtweisen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesehen | Hinterlasse einen Kommentar

Wir sind Helden – Soundso (Pop-Rock)

Sind die Helden noch Helden? Das dritte Album einer Band ist bekanntlich das kritischste. Mit dem ersten Album ist man Newcomer und per se gut, auf das zweite kann man die Sachen raufpacken, für die auf dem ersten kein Platz mehr war. Erst beim dritten gilt es: Top oder Flop, Hit oder Gurke, Senf oder Ketchup?

Erwartungsgemäß hat auch die neue Helden-CD einen Durchmesser von 12cm und in der Mitte ein Loch. Das ist praktisch, denn so passt sie in jeden handelsüblichen CD-Player. Test bestanden (das Loch ist übrigens kein Rückgabegrund).

Auf vielfachen Wunsch teste ich seit neuestem auch den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gehört | Hinterlasse einen Kommentar